Als Sublimation bezeichnet man den Prozess des unmittelbaren Übergangs eines Stoffes vom festen in den gasförmigen Aggregatzustand, ohne sich vorher zu verflüssigen. Es handelt sich um einen rein physikalischen Vorgang, bei dem der Stoff chemisch unverändert bleibt. Bei diesem Druckverfahren wird das Sujet mittels hoher Temperatur auf den bedruckbaren Untergrund fast eingebrannt, sodass z.B. bedruckte Keramiktassen auch Spülmaschinen geeignet werden.

Für Fragen, oder ein persönliches Beratungsgespräch, nehmen Sie mit uns Kontakt auf.